„The oth­ers of the oth­ers“
Antidiskri­m­inierungsre­vue des Hope The­atre Nairobi

Mittwoch, 18.10.2017, 19 Uhr
The­ater am Lend, Wiener­straße 58a, 8020 Graz
Ein­tritt frei
Dauer 90 Minuten, anschließend get together
Anmel­dung erforder­lich unter ibk.gaw@bka.gv.at bis 9. Okto­ber 2017

http://www.gleichbehandlungsanwaltschaft.at/DocView.axd?CobId=66977

Diskri­m­inierung bedeutet Abgren­zung, Abw­er­tung und Aus­gren­zung von Anderen. In der Revue THE OTHERS OF THE OTHERS, die Stephan Bruck­meier und Mar­git Nieder­hu­ber im Auf­trag der Gle­ich­be­hand­lungsan­waltschaft mit dem Hope The­atre Nairobi pro­duziert haben, findet eine Auseinan­der­set­zung mit Diskri­m­inierungs­the­men statt – gespielt, gesun­gen und getanzt.

Wir erleben Dop­pel­con­féren­cen und Gespräche im Fitness-Center, Woh­nungssuche und unfaire Fußball­spiele, Busi­ness Ladies und ältere Arbeitssuchende. Wir sehen Ani­ma­tions­filme und Por­traits unter­schiedlicher Men­schen und wir erleben zeit­genös­sis­che und tra­di­tionelle afrikanis­che
Tänze aus Kenya.

Im Hope The­atre Nairobi arbeiten junge Men­schen aus Bezirken mit wenig Infra­struk­tur und Chan­cen, aber viel Kreativ­ität und flex­i­blen Lösun­gen selbst ver­wal­tet und kon­tinuier­lich seit 2009 zusam­men.

Foto: Stef­fen Baran­jak