Öffentlicher Vor­trag im Rah­men der Vor­tragsreihe ‘Reli­gion am Don­ner­stag’

Gotteskrieger oder Friedenss­tifter?
Die Rolle von Reli­gio­nen in bewaffneten Kon­flik­ten

Prof. Andreas Hasen­clever

Reli­gio­nen haben in weiten Teilen der west­lichen Welt einen denkbar schlechten Ruf. Ihnen wird vorge­wor­fen, dass sie die Wahrschein­lichkeit, Inten­sität und Dauer bewaffneter Kon­flikte erhöhen. In seinem Vor­trag wird sich Andreas Hasen­clever mit diesen Vor­wür­fen kri­tisch auseinan­der­set­zen.
Er wird die These vertreten, dass die Welt ohne Reli­gio­nen nicht friedlicher wäre als mit. Gle­ichzeitig kön­nen Reli­gio­nen unter bes­timmten Bedin­gun­gen einen Beitrag zur Gewalt­präven­tion und zu Ver­söh­nung­sprozessen nach Bürg­erkriegen leis­ten.

Don­ner­stag, 12. Okto­ber 2017, 19:00 Uhr

Katholisch-Theologische Fakultät Graz
Hein­rich­straße 78, 8010 Graz, Aus­tria