Carla Amina Bagha­jati (JG 1966) ist Frauen­beauf­tragte der Islamis­chen Glaubens­ge­mein­schaft in Öster­re­ich. Die gebür­tige Mainz­erin lebt se seit 1987 in Wien. Sie war mehr als zehn Jahre als Medi­en­ref­er­entin und Sprecherin der IGGÖ tätig, außer­dem ist sie Mit­grün­derin der „Ini­tia­tive mus­lim­is­cher Öster­re­icherIn­nen“ (Trägerin des Demokratiepreises der Lupac-Stiftung des Öster­re­ichis­chen Par­la­ments 2008) und der „Plat­tform Chris­ten und Mus­lime“, Dozentin in der Aus­bil­dung zukün­ftiger Religionslehrer/innen an der IRPA und Reli­gion­slehrerin an einem Wiener Gym­na­sium.

Langjähriges Engage­ment im inter­re­ligiösen Dia­log run­det ihre Arbeit ab: Als Ref­er­entin für Begeg­nungsver­anstal­tun­gen (mit Schulk­lassen, Beruf­s­grup­pen etc.), bei Kon­feren­zen (schon in Graz 2003) und im Rah­men der ehre­namtlichen Tätigkeit für die Islamis­che Glaubens­ge­mein­schaft.

HIER finden Sie mehr Videos rund um die Inter­re­ligiöse Kon­ferenz Graz 2013!

HERE you can find more videos on the Inter­re­li­gious Con­fer­ence Graz 2013!

Video: Schu­bidu Quar­tett