Mein Name ist Pater Schenuda Asaad und ich wurde am 16. Mai 1983 im Irak geboren. In Ägypten – wo es zwei Reli­gio­nen gibt: Chris­ten­tum und Islam – bin ich aufgewach­sen. Da habe ich die Schule besucht und Phar­mazie studiert. Nach dem Stu­di­en­ab­schluss arbeit­ete ich drei Jahre lang als Apotheker in ver­schiede­nen Gebi­eten Ägyptens. Gle­ichzeitig studierte ich die deutsche Sprache am Goethe Insti­tut. Am 11. Novem­ber 2008 hat Papst Schenuda der Dritte mich als Priester für den Dienst unserer Kirchen in Öster­re­ich geweiht und ich bin hier am 21. Feb­ruar 2009 angekom­men. Ich lebe mit meiner Fam­i­lie (Chris­tine meine geliebte Frau und Unter­stützerin, Maria (4 Jahre) und Markus (1 Jahr)) in Wien und betreue die Hl. Minas Kirche im zehn­ten Bezirk in Wien.

Als AHS-Religionslehrer in ver­schiede­nen Schulen sowie in der Kirche bin ich auch tätig und ich versehe meinen Dienst mit anderen Priestern und Dienern unter den kop­tis­chen Kindern und Jugendlichen (Son­ntagschule, Ver­samm­lun­gen, Kon­feren­zen). Ich vertrete meine Kirche bei ver­schiede­nen inter­re­ligiösen und öku­menis­chen Tre­f­fen und studiere an der pädagogisch-theologischen Hochschule mit vie­len Kol­le­genIn­nen ver­schiedener Kon­fes­sio­nen, , wo ich die Reli­gion­slehrerIn­nenaus­bil­dung absolviere.

Mehr Infor­ma­tio­nen über die Koptisch-Orthodoxe Diözese in Öster­re­ich finden Sie unter www.kopten.at.

HIER finden Sie mehr Videos rund um die Inter­re­ligiöse Kon­ferenz Graz 2013!

 

Video: Schu­bidu Quar­tett